Navigation

Service-Menü

Sprachversionen



Inhalt

Infothek


Seite5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 vorherige Seite nächste Seite

15. September 09

Parteientest 2009
Die Ergebnisse im Einzelnen: Spezialangebote

Wie im letzten Abschnitt beschrieben, bietet mit Ausnahme der Linken keine der geprüften Parteien ihr vollständiges Wahlprogramm in allgemein zugänglicher HTML-Form an. Trotzdem haben sich die Parteien offensichtlich durchaus Gedanken darüber gemacht, wie sie ihr Wahlprogramm behinderten Nutzern zugänglich machen können. Das Ergebnis ist eine Vielzahl von Spezialangeboten für Menschen mit bestimmten Behinderungen.   [mehr] zu: Parteientest 2009 - Die Ergebnisse im Einzelnen: Spezialangebote

 

15. September 09

Parteien-Auftritte im Test
Die Ergebnisse im Einzelnen: CAPTCHAS

Die FDP setzt in ihrem Kontaktformular ein so genanntes CAPTCHA ein, um sich vor unerwünschten SPAM-E-Mails zu schützen. Damit werden allerdings leider auch blinde und sehbehinderte Nutzer ausgesperrt.   [mehr] zu: Parteien-Auftritte im Test - Die Ergebnisse im Einzelnen: CAPTCHAS

 

15. September 09

Parteien-Auftritte im Test
Die Ergebnisse im Einzelnen: Qualität des HTML-Codes

Möglichst valider – also fehlerfreier – HTML-Code, der sich an die etablierten internationalen Webstandards des W3C (World Wide Web Consortium) hält, ist eine wichtige Basisvoraussetzung für Barrierefreiheit – und ein gutes Indiz für die allgemeine Qualität einer Website.   [mehr] zu: Parteien-Auftritte im Test - Die Ergebnisse im Einzelnen: Qualität des HTML-Codes

 

15. September 09

Parteien-Auftritte im Test
Die Ergebnisse im Einzelnen: HTML-Strukturelemente

Die Strukturierung von Webseiten mit den HTML-Elementen für Überschriften, Absätze, Listen und Formulare ist insbesondere für blinde Nutzer sehr wichtig.   [mehr] zu: Parteien-Auftritte im Test - Die Ergebnisse im Einzelnen: HTML-Strukturelemente

 


15. September 09

Parteien-Auftritte im Test
Die Ergebnisse im Einzelnen: Navigation und Orientierung

Zur Barrierefreiheit gehört auch, dass sich der Nutzer möglichst gut innerhalb einer Website zurecht findet. Dabei können ihm unter anderem gut gestaltete Navigationsleisten, ein "Sie sind hier"-Pfad und eine Sitemap helfen.   [mehr] zu: Parteien-Auftritte im Test - Die Ergebnisse im Einzelnen: Navigation und Orientierung

 

15. September 09

Parteien-Auftritte im Test
Die Ergebnisse im Einzelnen: Tastaturbedienbarkeit

Nicht jeder kann zur Steuerung seines Computers eine Maus benutzen. Sie stellt hohe Anforderungen an die Feinmotorik und an die Hand-Auge-Koordination und ist deshalb für manche Menschen mit motorischen Behinderungen unbrauchbar. Für blinde Nutzer scheidet sie als rein visuelles Eingabegerät natürlich ebenfalls aus, denn wer den Bildschirm nicht sieht, sieht natürlich auch den Mauszeiger nicht.   [mehr] zu: Parteien-Auftritte im Test - Die Ergebnisse im Einzelnen: Tastaturbedienbarkeit

 

15. September 09

Parteien-Auftritte im Test
Die Ergebnisse im Einzelnen: Variable Darstellung

Positiv ist, dass alle Parteien-Websites mithilfe von Stylesheets umgesetzt sind. Gestaltung und Inhalt sind also in getrennten Dateien unterbracht – eine sehr wichtige Voraussetzung für Barrierefreiheit. In der Praxis funktioniert die variable Darstellung aber nur bei der SPD wirklich gut.   [mehr] zu: Parteien-Auftritte im Test - Die Ergebnisse im Einzelnen: Variable Darstellung

 

15. September 09

Parteien-Auftritte im Test
Die Ergebnisse im Einzelnen: Schriftgröße und Farben

Damit eine Website auch für sehbehinderte Menschen gut nutzbar ist, müssen bei der Gestaltung einige einfache Regeln eingehalten werden: die Schrift muss vergrößerbar sein, Schriftgrafiken sollten vermieden werden, und die Kontraste sollten ausreichend sein.   [mehr] zu: Parteien-Auftritte im Test - Die Ergebnisse im Einzelnen: Schriftgröße und Farben

 

15. September 09

Parteien-Auftritte im Test
Websites der CDU, Linkspartei, Grünen und FDP sperren Menschen mit Behinderung aus

Kurz vor der Wahl sind die Webauftritte der Parteien für viele Wähler eine wichtige Entscheidungshilfe und bieten eine gute Möglichkeit, sich in Ruhe über das jeweilige Wahlprogramm und die Kandidaten zu informieren. Das Projekt BIK hat getestet, ob die Websites der fünf großen Parteien auch für Menschen mit Behinderungen zugänglich sind. Das Ergebnis ist bestürzend.   [mehr] zu: Parteien-Auftritte im Test - Websites der CDU, Linkspartei, Grünen und FDP sperren Menschen mit Behinderung aus

 

Seite5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 vorherige Seite nächste Seite